Blogsuche:

Bikefinder: Welches Mountainbike ist das richtige für mich?

Abgelegt unter Sport by Redaktion am 13. November 2013

Der Bikefinder von ScottHeutzutage gibt es bereits Mountainbikes in allen möglichen Variationen, Formen und Größen. Auf der einen Seite ist so eine große Auswahl natürlich super, andererseits erschwert dies jedoch auch die Entscheidung, welches Mountainbike am besten zu einem passt. Um diese Frage zu beantworten ist es vor allem wichtig zu wissen, wo man mit dem Mountainbike unterwegs sein möchte, ob in flachverlaufenden Feldwegen, auf Bergtouren, ob man Stunts machen möchte oder für technisch schwierige Abfahrten. Üblicherweise lassen sich die meisten Mountainbikes in die folgenden Kategorien einteilen: Cross Country (XC), Trail Riding (All Mountain), Freeride und Downhill (DH).

Trail Riding (All Mountain)

Die Bikes der Kategorie „Trail Riding“ (All Mountain) sind wahrscheinlich die sinnvollste Wahl für die meisten Leute. Der Grund dafür liegt in der flexiblen Einsatzmöglichkeit dieser Mountainbikes für nahezu alle Bereiche.

Cross Country (XC)

Cross Country Bikes sind die leichtesten und effizientesten Fahrräder. Wer also schnellstmöglich von A nach B kommen will ist mit einem dieser Bikes gut bedient. Für sehr grobes Terrain ist diese Kategorie jedoch nicht unbedingt ideal, bzw. auch nicht sehr komfortabel zu fahren.

Freeride

Freeride-Bikes sind ideal für knallharte Trails, Jumps und Stunts. Diese Bikes sind zwar auch gebaut für hügeliges Gelände, es sollte aber berücksichtigt werden, dass die Freeride-Bikes extrem schwer und hart sind.

Downhill (DH)

Am wenigsten verbreitet sind die sogenannten Downhill-Bikes. Diese Mountainbikes sind speziell für das Downhill-Rennfahren gebaut. Erwarten Sie also keinen Spaß, wenn Sie mit einem solchen Fahrrad den Berg rauf müssen. Wenn Sie jedoch oben angelangt sind, werden Sie mit keinem anderen Bike schneller runter kommen, egal welchen Weg sie abwärts auswählen.

Fazit

Entscheidend für die Wahl des richtigen Mountainbikes ist ein gut überlegtes Abwägen der persönlichen Vorlieben und der daraus resultierenden Vor- und Nachteile der oben genannten Biketypen. Wer sich trotzdem nicht sicher ist, findet mittlerweile auf den Websites der Bike-Hersteller auch schon Online-Entscheidungshilfen, wie zum Beispiel den Bikefinder von Scott Sports.

 



Bitte JavaScript aktivieren!